Interdisziplinäres Klimaforum

Interdisziplinäres Klimaforum:
Klimapolitik in der Hand alternder Gesellschaften

Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, 69117 Heidelberg

13. Juni 2013, 16.00 – 19.15 Uhr

Der demographische Wandel und der globale Klimawandel sind die beiden bestimmenden Megatrends des 21. Jahrhunderts. Bereits im Jahr 2050 wird die Mehrheit der Wahlberechtigten in Deutschland älter als 60 Jahre sein. Diese Konstellation wirft hochaktuelle sowie drängende Fragen auf:  Sind alternde Gesellschaften in der Lage den Herausforderungen des globalen Klimawandels zu begegnen? Besteht in diesen Gesellschaften eine ausreichende Bereitschaft in die Vermeidung des Umweltproblems Klimawandel zu investieren? Wird das komplexe Problem Klimawandel ausreichend verstanden werden?
Auf diese Fragen haben Wissenschaftler der Universität Heidelberg aus den Bereichen der Psychologie, der Umweltökonomik, der Gerontopsychologie sowie der Verhaltensökonomie in interdisziplinärer Zusammenarbeit nach Antworten gesucht. Im Rahmen des Abschluss-Symposiums des Projekts “ClimAge” laden wir Sie herzlich ein, mit uns über diese Fragen nachzudenken und zu diskutieren.

Programm

16.00 Begrüßung:
Prof. Timo Goeschl, PhD (Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften, Stellvertretender Direktor des Heidelberg Center for the Environment (HCE), Universität Heidelberg)

16.15 Vortrag:
“Klimawandel und alternde Gesellschaften”: Prof. Dr. Christoph. M. Schmidt (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung, Vorsitzender des Rates zur Beurteilung der Gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands, Mitglied der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des deutschen Bundestages)

17.00 Kaffeepause

17.30 Vortrag:
“ClimAge – Entscheidungsfindung, Alterung und Klimawandel”: Wissenschaftler des ClimAge-Projekts

18.00 Podiumsdiskussion:
“Klimawandelpolitik in der Generationenfalle?”
Prof. Dr. Hans-Werner Wahl (Psychologisches Institut, Abteilung für Psychologische Alternsforschung, Universität Heideberg)
Prof. Dr. Karen Pittel (ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Bereichsleiterin Energie, Umwelt und erschöpfbare Ressourcen, Deutsches Komitee für Nachhaltigkeitsforschung)
Bärbl Mielich (Bündnis 90 / Die Grünen, Abgeordnete des Landtages Baden-Württemberg, Sprecherin für Arbeit, Soziales und Gesundheit)
Judith Skudelny (FDP, Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Mitglied der Enquete Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des deutschen Bundestages)
Moderation: Veit Lennartz

Sichern Sie sich einen Teilnahmeplatz über eine E-Mail mit Ihrem Namen und der Anzahl der Plätze an climage-symp@eco.uni-heidelberg.de mit dem Betreff “Platzreservierung”. Die Teilnahme ist kostenlos.

banner

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s